Herzlich willkommen beim FC Entfelden


Am 18. Februar 2004 gründeten die Mitglieder des FC Oberentfelden und FC Unterentfelden den FC Entfelden. Unter dem Motto "Gemeinsam in die Zukunft" gehen die zwei Vereine nun ins erste Vereinsjahr. Die Geschichte wird in den nächsten 100 Jahren hoffentlich mit vielen Erfolgen weitergeschrieben...

 

Top-News

Einladung zur 10. ordentlichen Generalversammlung (1. Herbstversammlung 2014)
Donnerstag, 30. Oktober 2014, 20.00 Uhr, Clublokal Schützenrain, 5036 Oberentfelden
Stimmberechtigt und zur Teilnhame aufgefordert sind folgende Mitglieder: Aktivmitglieder, Senioren und Veteranen, Junioren A, Funktionäre, Trainer, Schiedsrichter, Ehren- und Freitmiglieder. Siehe weitere Informationen

 

1.Mannschaft unterliegt gegen Eagles Aarau
Am 28. September 2014 spielte die 1. Mannschaft auswärts im Aarauer Schachen auf dem Kunstrasen gegen den FC Eagles Aarau. Die erste Spielhälfte war ausgeglichen und das Spiel vom Kampf geprägt. Beide Teams standen in der Abwehr gut und daher waren Torchancen Mangelware und so blieb es bis zur Pause beim 0:0 Unentschieden. In der zweiten Spielhälfte musste der Captain der Entfelder ersetzt werden. Diese Umstellung führte bei den Entfelder zu Problemen. Je länger das Spiel dauerte kam das Heimteam stärker auf und schnürte die Entfelder in ihrer Platzhälfte ein. Für diese Bemühungen wurden sie innerhalb von acht Minuten mit drei Treffern belohnt. Bei den Entfelder gab es nach diesen Toren kein Aufbäumen mehr. Das Heimteam konnte am Ende einen verdienten Sieg bejubeln. Siehe Bericht und Fotos

 

2. Mannschaft mit unnötiger Niederlage
Am 27. September 2014 spielte die 2. Mannschaft auswärts gegen den FC Gränichen. Das Spiel fand auf dem Kunstrasen statt. Die Entfelder starteten furios ins Spiel und hätten bereits nach 13 Minuten mit 0:3 führen können, aber alle Torchancen wurden vergeben. Und wenn man die Tore nicht schiesst erhält man sie. So geschehen in der 28. Minute als das Heimteam einen kapitalen Fehler der Entfelder Hintermannschaft kaltblütig zum 1:0 ausnutzte. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Entfelder der verdiente Ausgleich zum 1:1. In der zweiten Spielhälfte überstützten sich die Ereignisse. Es waren drei Minuten gespielt als das Heimteam mittels Elfmeter die erneute Führung zum 2:1 erzielte. In der 65. Minute wurde ein Entfelder wegen eines angeblichen Notbremsefouls des Feldes verwiesen. Der anschliessende Freistoss fand den Weg zum 3:1 ins Netz. Nur zwei Minuten später konnten die Entfelder das Resultat auf 3:2 verkürzen. Die Freude war von kurzer Dauer, denn nur eine Minute später erhöhten die Gränicher das Resultat auf 4:2, was auch das Schlussresultat bedeutete. Siehe Bericht und Fotos

 

Junioren Dc verlieren unglücklich
Die Junioren Dc trafen am 27. September 2014 Zuhause auf dem Fussballplatz Schützenrain in Oberentfelden auf den FC Gontenschwil. Das Spiel war von Beginn weg ausgeglichen und fand mehrheitlich im Mittelfeld statt. In der 31. Minute lancierten die Gontenschwiler einen Konter denn sie mit dem 0:1 abschlossen. In der zweiten Spielhälfte übernahmen die Entfelder sofort das Spieldiktat und schnürten die Gäste in ihrer Platzhälfte ein. In der 45. und 52. Minute hatten die Entfelder ihre ersten grossen Torchancen, die aber nicht genutzt wurden. Das Heimteam machte weiterhin Druck aufs gegnerische Tor und lief in der 66. Minute in einen Konter. Die erste und letzte Torchance der Gäste in der zweiten Halbzeit nutzten sie kaltblütig aus und erhöhten das Resultat auf 0:2. Die Entfelder versuchten alles um das Resultat noch zu korrigieren, dies misslang aber und so musste das Heimteam den Platz mit einer unglücklichen Niederlage verlassen. Siehe Bericht und Fotos

 

Junioren Dd trafen auf starke Küttiger
Am 26. September 2014 spielten die Junioren Dd Zuhause auf dem Fussballplatz Schützenrain in Oberentfelden gegen die Junioren Dc des FC Küttigen. Die Gäste waren von Beginn weg die bessere Mannschaft und erarbeitete sich auch einige Torchancen. Die Entfelder hielten aber gut dagegen und der Entfelder Torwart zeigte einige schöne Paraden. So pfiff der Schiedsrichter beim Spielstand von 1:1 in die Pause. In der zweiten Spielhälfte übernahmen die Gäste das Spieldiktat und lancierten Angriff um Angriff. Einige solcher Angriffe wurden auch erfolgreich abgeschlossen und am Ende gewannen die Gäste aus Küttigen das Spiel verdient mit 1:5. Siehe Fotos

 

Die Junioren Da gewinnen in Seengen und stehen im 1/4-Final des Aargauer-Cups
Für das Aargauer-Cup Spiel 1/8-Final mussten die Junioren Da am 24. September 2014 den Weg nach Seengen unter die Räder nehmen. Dort trafen sie auf die Mannschaft Seetal Selection. Bei nasskaltem Wetter wurde das Spiel um 18.30 Uhr angepfiffen. Von Beginn weg war ersichtlich dass sich zwei starke Mannschaften gegenüberstanden. Je länger das Spiel dauerte bekamen die Entfelder es in den Griff und konnten in der 20. Minute den verdienten 0:1 Führungstreffer erzielen. Ein unnötiger Fehlpass der Entfelder leitete in der 28. Minute ein Angriff für das Heimteam aus. Die Entfelder Verteidigung klärte die Situation souverän, aber zur Überraschung vieler, wurde der kleine Rempler im Strafraum vom Schiedsrichter als Foul bewertet und er pfiff Penalty. Diese Chance liessen sie sich nicht nehmen und erzielten den 1:1 Ausgleich was auch das Pausenresultat bedeutete. In der zweiten Halbzeit drängten die Entfelder das Heimteam immer mehr in die eigene Platzhälfte und erarbeiteten sich gute Torchancen. Die Genauigkeit liess aber zu wünschen übrig. In der 60. Minute gelang den Entfelder endlich die erneute Führung zum 1:2. In den letzten zehn Minuten zeigten die Entfelder eine souveräne und abgeklärte Leistung und verteidigten den Vorsprung sicher über die Zeit. Siehe Bericht

 

2. Mannschaft verliert das Derby in Kölliken
Am 24. September 2014 musste die 2. Mannschaft auf dem Fussballplatz Walke in Kölliken gegen die 2. Mannschaft des FC Kölliken antreten. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel bei regnerischem Wetter auf dem Nebenplatz an. Die Startphase gehörte den Kölliker und diese gingen in der 6. Minute mit 1:0 in Führung. Die Entfelder konnten auf den Rückstand nicht reagieren, da die Zuspiele zu ungenau waren oder die Köllker Defensive die Angriffe frühzeitig abblockte. In der 45. Minute erhöhte das Heimteam das Resultat auf 2:0. In der zweiten Spielhälfte übernahmen die Entfelder das Spielgeschehen und hatten in der 51. Minute Pech als sie nur die Torumrandung trafen. In der 55. und 65. Minute konnte das Heimteam das Resultat auf 4:0 erhöhen. Trotz dem klaren Rückstand kämpften die Entfelder weiter und erarbeiteten sich einige Torchancen. Der Heimkeeper liess aber mit einigen sensationellen Paraden keinen Gegentreffer zu. In der 73. Minute erzielte das Heimteam das 5:0. Dieser Treffer hätte aber nicht zählen dürfen, da er aus einer klaren Abseitsposition erzielt wurde. In der 75. Minute erzielte der Entfelder Roman Padrutt mit einem herrlichen Schuss aus zirka 22 Meter den verdienten Ehrentreffer zum 5:1 was auch das Schlussresultat bedeutete. Siehe Bericht und Fotos

 

Die Junioren Db gewinnen das Derby in Muhen
Am 24. September 2014 trugen die Junioren Db auf dem Fussballplatz Breite in Muhen das Derby aus. Bei strömenden Regen pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Die Entfelder übernahmen von Beginn weg das Spieldiktat. Bei diesem Terrain war es aber nicht einfach guten Kombinationsfussball auf den Rasen zu legen. Dennoch kamen die Entfelder zu zahlreichen Torchancen und eine von dieser wurde in der 19. Minute zum 0:1 verwertet. Es kam aber noch besser für die Gäste, denn in der 26. Minute erhöhten sie das Resultat auf 0:2 was auch das Pausenresultat bedeutete. In der zweiten Spielhälfte machten die Entfelder dort weiter wo sie aufgehört hatten. Aber je länger das Spiel dauerte kam das Heimteam besser in die Partie. In der 46. Minute bauten die Entfelder die Führung auf 0:3 aus. In der 54. Minute konnte das Heimteam mittels einem berechtigtem Strafstoss auf 1:3 verkürzen. Dies beeindruckte die Entfelder nicht und erhöhte in der 65. Minute das Resultat auf 1:4 was auch der Endstand bedeutete. Siehe Bericht

 

Junioren B gewinnen Cup Spiel in Gontenschwil
Am 23. September 2014 mussten die Junioren B für das Aargauer-Cup Spiel 1/16-Final den Weg nach Gontenschwil antreten. Dort trafen sie auf das Team Gontenschwil-Kulm. Die Entfelder gingen sicherlich als Favorit in die Partie, aber der Cup schreibt oftmals seine eigene Geschichte. Die Entfelder versuchten von Beginn weg das Zepter an sich zu reissen was phasenweise auch gelang. Sie erarbeiteten sich zwei hervorragende Torchancen, die aber fahrlässig vergeben wurden. In der 9. Minute zeigte das Heimteam einen mustergültigen Konter den sie mit dem 1:0 abschlossen. Die Entfelder reagierten sofort auf den Rückstand und konnten nur eine Minute später den 1:1 Ausgleich erzielen. In der 17. Minute konnte das Heimteam wiederum mit einem Konter die erneute Führung zum 2:1 erzielen, was auch das Pausenresultat bedeutete. In der zweiten Spielhälfte starteten die Entfelder wie die Feuerwehr und konnten in der 47. Minute das Resultat mit dem 2:2 ausgleichen. Je länger das Spiel dauerte entwickelte es sich zu einem richtigen Cup-Fight. In der 63. Minute gelang den Entfelder der 2:3 Führungstreffer. In der 88. Minute fiel beinahe der Ausgleich als ein Heimstürmer vor dem völlig leeren Tor zum Abschluss kam. Zur Verwunderung aller Anwesenden schoss er den Ball aber einen Meter neben das Gehäuse. In der 91. Minute fiel dann die endgültige Entscheidung als die Entfelder einen gut vorgetragenen Angriff mit dem 2:4 abschlossen. Siehe Bericht und Fotos

 

Die Senioren 50+ gewinnen verdient
Am 22. September 2014 spielten die Senioren 50+ Zuhause auf dem Fussballplatz Schützenrain gegen das Team Bünz-Maiengrün. Das Spiel begann furios, denn bereits nach zwei Minuten gingen die Entfelder mit 1:0 in Führung. Die Freude war aber von kurzer Dauer, denn nur eine Minute später konnten die Gäste das Resultat zum 1:1 ausgleichen. Danach flachte das Spiel etwas ab und Torchancen waren Mangelware. Kurz vor der Pause zeigten die Entfelder einen schönen Angriff den sie mit dem 2:1 abschlossen. In der zweiten Spielhälfte sah das Spiel ganz anders aus. Das Heimteam war nun die bessere Mannschaft und diktierte das Spiel. Für diese Bemühungen wurden sie in der 35. Minute mit dem 3:1 belohnt. Wer auf eine Reaktion der Gäste wartete sah sich getäuscht. Die Entfelder machten weiterhin Druck aufs gegnerische Tor, scheiterten aber immer wieder am guten Gästetorwart. Die letzte nennenswerte Szene fand in der 55. Minute statt, als der gute Schiedsrichter einen Strafstoss für das Heimteam pfeifen musste. Diese Chance liessen sich die Entfelder nicht entgehen und verwandelten den Penalty sicher zum 4:1 Endresultat. Siehe Bericht und Fotos

 

Die 1. Mannschaft bezwingt in einem mässigen Spiel den FC Türkiyemspor
Am 20. September 2014 spielte die 1. Mannschaft Zuhause auf dem Schützenrain in Oberentfelden gegen den Tabellenletzten FC Türkiyemspor. Das Heimteam ging als Favorit in die Partie und wurde dieser Rolle auf gerecht. Bereits in der 16. Minute konnte Loris Cataldo seine Farben mit 1:0 in Front bringen. Für die Entfelder kam es aber noch besser, denn in der 37. Minute konnte Mikel Nrejaj das Resultat auf 2:0 erhöhen. Kurz vor dem Pausenpfiff fabrizierten die Entfelder in der Abwehr einen Fehler den die Gäste kaltblütig zum 2:1 ausnutzten. In der zweiten Spielhälfte brachten die Gäste das Heimteam immer öfters in Bedrängnis und waren dem 2:2 näher als die Entfelder dem 3:1. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang den Entfeldern doch noch das 3:1 was auch das Schlussresultat bedeutete. Siehe Bericht

 

Die Junioren Da gewinnen 4:0, aber der Sieg hätte höher ausfallen müssen
Am 20. September 2014 trafen die Junioren Da Zuhause auf dem Fussballplatz Schützenrain in Oberentfelden auf den FC Niederlenz. Die Entfelder übernahmen sofort das Spielgeschehen und erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Wie schon beim vorherigen Meisterschaftsspiel vergaben sie aber die Möglichkeiten leichtsinnig oder sogar fahrlässig. Trotz der Ladehemmung erzielte das Heimteam zwei Treffer zur 2:0 Pausenführung. Die zweite Halbzeit fing an wie die erste aufhörte. Wiederum erspielten sich die Entfelder gute Tormöglichkeiten, aber der Ball wollte den Weg ins Tor einfach nicht finden. Die Mannschaft liess sich aber nicht entmutigen erzielte trotzdem noch zwei Tore zum Endstand von 4:0. Siehe Bericht

 

Junioren Dd gewinnen auswärts in Schöftland
Die Junioren Dd mussten am 20. September 2014 auswärts auf dem Kunstrasen in Schöftland antreten. Die Entfelder gingen mit einer gewissen Vorsicht aufs Spielfeld und trotzdem erzielten sie in der 3. Minute den 0:1 Führungstreffer. Die Partie war aber ausgeglichen und der Entfelder Keeper konnte sich einige Male auszeichnen. Und wer die Tore nicht erzielt erhält sie. So geschah es in der 28. Minute als die Entfelder das Resultat auf 0:2 erhöhen konnte. In der zweiten Spielhälfte war das Spiel immer noch ausgeglichen und beiden Teams gelang kein Treffer mehr und so gingen die Entfelder mit einem 0:2 Sieg vom Platz. Siehe Bericht

 

Junioren Ea verlieren gegen einen starken FC Suhr
Am 20. September 2014 spielten die Junioren Ea auswärts auf dem unbeliebten Kunstrasen gegen den FC Suhr. Das Heimteam übernahm von Beginn weg das Spieldiktat und dominierte die Partie. Bis zur Pause gelangen ihnen drei Treffer zur verdienten 3:0 Pausenführung. In der zweiten Spielhälfte traten die Entfelder mit mehr Leidenschaft und Kampfgeist an. Nun bekamen die Zuschauer ein ganz anderes Entfelden zu Gesicht. Zu mehr als Resultatkosmetik reichte es nicht und so verliessen die Entfelden den Platz mit einer 4:2 Niederlage. Siehe Bericht

 

Junioren Db besiegen den FC Suhr
Am 20. September 2014 trafen die Junioren Db auf dem Fussballplatz Schützenrain in Oberentfelden auf den FC Suhr. Die Entfelder begannen konzentriert und waren von Beginn weg den Gästen überlegen. Dadurch konnte das Heimteam mit einer verdienten 1:0 Führung in die Pause. In der zweiten Spielhälfte waren die Entfelder immer noch die bessere Mannschaft und erspielten sich Torchancen um Torchancen. Im Abschluss waren sie aber zu ungenau und vergaben diese Möglichkeiten. Die Gäste konnten die Abschlussschwäche der Entfelder aber nicht ausnutzen. Bis zum Ende der Partie gelang den Entfelder doch noch ein Treffer zum 2:0 Endresultat. Siehe Bericht

 

Wir suchen ...

Wir suchen noch Spieler für die neue ü50 Mannschaft, sowie für die Veteranen. Interessierte mit Jahrgang 1963 oder älter (für ü50) beziehungsweise Jahrgang 1973 oder älter (für Veteranen) melden sich bitte bei Toni Lüscher, 079 723 18 18 oder bei Thomas Jäger 079 263 68 81.

RaiffeisenGesundheitszentrum, Heinz KurthTruttmann AGDie MobiliarAmmann Center