Herzlich willkommen beim FC Entfelden


Am 18. Februar 2004 gründeten die Mitglieder des FC Oberentfelden und FC Unterentfelden den FC Entfelden. Unter dem Motto "Gemeinsam in die Zukunft" gehen die zwei Vereine nun ins erste Vereinsjahr. Die Geschichte wird in den nächsten 100 Jahren hoffentlich mit vielen Erfolgen weitergeschrieben...

 

Top-News

Einladung zur 10. ordentlichen Generalversammlung (1. Herbstversammlung 2014)
Donnerstag, 30. Oktober 2014, 20.00 Uhr, Clublokal Schützenrain, 5036 Oberentfelden
Stimmberechtigt und zur Teilnhame aufgefordert sind folgende Mitglieder: Aktivmitglieder, Senioren und Veteranen, Junioren A, Funktionäre, Trainer, Schiedsrichter, Ehren- und Freitmiglieder. Siehe weitere Informationen

 

Junioren A scheiden im Aargauer-Cup aus
Am 21. Oktober 2014 sollte das Aargauer-Cup 1/4-Final-Spiel der Junioren A gegen das Team Regio Zofingen in Oberentfelden statt finden. Da die Fussballplätze in Ober- und Unterentfelden wegen dem schlechten Terrain gesperrt wurden, musste das Spiel abgetauscht und somit in Zofingen ausgetragen werden. Die Entfelder gingen als klarer Aussenseiter in die Partie. Bei Regenwetter und starkem Wind pfiff der Schiedsrichter das Spiel an. Bereits nach zwölf Minuten musste das Spiel wegen dem Wetter unterbrochen werden. Die Zofinger wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und führten zur Pause mit 4:0. Die zweite Spielhälfte verschliefen die Entfelder total und kassierten innerhalb von neun Minuten drei Gegentore. Obwohl sich die Entfelder gegen das sogenannte Stängeli wehrten und jeder kämpfte und rackerte kassierten sie einige Sekunden vor Schluss trotzdem noch das 10:0. Siehe Bericht und Fotos

 

Die Junioren Db erreichen gegen Erlinsbach ein gerechtes Unentschieden
Am 20. Oktober 2014 spielten die Junioren Db Zuhause gegen das Da des FC Erlinsbach. Das Spiel war von Beginn an sehr intensiv und kampfbetont geführt. Es wurde aber zu jederzeit sehr fair gespielt. In der 18. Minute konnten die Entfelder den Führungstreffer zum 1:0 erzielen. Die Gäste liessen sich aber nicht beeindrucken und konnten acht Minuten später den 1:1 Ausgleich erzielen, was auch das Pausenresultat bedeutete. In der zweiten Spielhälfte sah das Spiel nicht anders aus als in der ersten Halbzeit. Beide Teams suchten vehement den Führungstreffer. Dieser gelang den Entfelder in der 49. Minute als der Schiedsrichter einen berechtigten Strafstoss pfiff. Die Entfelder liessen diese Chance nicht entgehen und führten nun mit 2:1. Nach dem Gegentor übernahmen die Erlinsbacher das Spielgeschehen und machten mächtig Druck aufs Entfelder Tor. Für diese Bemühungen wurden sie in der 58. Minute mit dem verdienten 2:2 Ausgleich belohnt, was auch das Schlussresultat bedeutete. Siehe Bericht

 

Junioren Ea mit tollem Angriffsfussball zum Sieg
Am 18. Oktober 2014 spielten die Junioren Ea auswärts gegen den FC Mellingen. Beide Mannschaften starteten etwas nervös in die Partie. Die Zuschauer bekamen trotzdem ein abwechslungsreiches Spiel mit einigen Tormöglichkeiten zu sehen. Die Mellinger hatten viel Pech, da sie in der Startphase nur dreimal die Torumrandung trafen. Die Entfelder liessen sich nicht beirren und spielten weiterhin ihr System und wurden immer stärker und setzten den Gegner massiv unter Druck. Für diese Bemühungen wurden sie bis zur Pause mit vier Treffer belohnt. In der zweiten Spielhälfte zeigten die Entfelder weiterhin druckvollen Angriffsfussball und konnten das Resultat auf 0:5 erhöhen. In der Schlussphase schwanden bei den Entfelder die Kräfte und mussten dem Gegner zwei Treffer zum Endstand von 2:5 zugestehen. Siehe Bericht

 

Junioren Dd bezwingen den SC Zofingen hoch
Am 18. Oktober 2014 mussten die Junioren Dd den Weg nach Zofingen unter die Räder nehmen. Sie spielten im Stadion Trinnermatte auf dem Kunstrasen gegen das Db des SC Zofingen. Die Entfelder starteten mit einer defensiven Taktik ins Spiel und merkten bald das sie feldüberlegen waren und stellten um auf Offensivfussball. Diese Änderung brachte auch den Erfolg und so führten die Entfelder zur Pause mit 0:2. In der zweiten Spielhälfte übernahmen die Entfelder wieder das Spielgeschehen und machten mächtig Druck aufs gegnerische Tor. Für diese Bemühungen wurden sie bis zum Schlusspfiff mit sechs weiteren Treffern belohnt. Am Ende konnten die Entfelder den Platz mit einem 1:8 Sieg verlassen. Siehe Bericht

 

Junioren A blieben chancenlos gegen Baden
Am 18. Oktober 2014 spielten die Junioren A im Stadion Esp in Baden gegen den Tabellenzweiten FC Baden. Pünktlich um 18.00 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel auf dem Kunstrasen an. Das Heimteam übernahm von Beginn weg das Spielgeschehen und dominierte die Partie. Die Entfelder hielten so gut es ging dagegen, aber die Badener waren einfach zu stark und erzielten in regelmässiger Reihenfolge Tor um Tor. So pfiff der Schiedsrichter beim Spielstand von 9:0 zur Pause. In der zweiten Spielhälfte sah das Spiel nicht anders aus. Die Badener diktierten das Spiel nach belieben und erzielten auch weiterhin Tore. Am Ende mussten die Entfelder den Platz mit einer 18:0 Niederlage verlassen. Der beste Spieler der Entfelder war der Torhüter obwohl er oft hinter sich greifen musste. Er hielt aber mindestens sechs hundertprozentige Torchancen der Badener und in der 76. Minute sogar noch einen Foulelfmeter. Siehe Bericht und Fotos

 

Die Junioren C verlieren in Aarau
Die Junioren C spielten am 18. Oktober 2014 im Aarauer Schachen auf dem Kunstrasen gegen das Team Aargau U16 (Frauen). Die Entfelder gingen sehr motiviert aufs Spielfeld und konnten sich eine 0:2 Führung herausspielen. Aber je länger das Spiel dauerte kamen die Frauen besser in die Partie und konnten das Resultat noch vor der Pause zum 2:2 ausgleichen. In der zweiten Spielhälfte hatten die Aarauerinnen mehr Spielanteile und auch die besseren Torchancen. Eine von diesen nutzten sie und führten mit 3:2. Die Entfelder versuchten den Ausgleich zu erzielen aber mehr als ein Lattenschuss kam nicht zu Stande. Anhand der zweiten Spielhälfte gewannen die Aarauerinnen das Spiel verdient. Siehe Fotos

 

2. Mannschaft verliert gegen die Portugiesen
Am 17. Oktober 2014 spielte die 2. Mannschaft Zuhause auf dem Fussballplatz Bächen in Unterentfelden gegen die zweite Mannschaft von Desportivo Portugues Aarburg. Die Entfelder nahmen sich für dieses Spiel viel vor aber meistens kommt es anders als man denkt. Bei den Entfelder schlichen sich viele ungewohnte Fehler in der Abwehr ein und dies nützten die Aarburger kaltblütig aus und führten zur Pause mit 2:4. In der zweiten Spielhälfte übernahmen die Entfelder das Spieldiktat und hatten in der 55. und 57. Minute Pech als sie nur die Torumrandung trafen. In der 68. Minute fiel die endgültige Entscheidung als die Portugiesen den Treffer zum 2:5 erzielten. Bis zum Ende gelangen den Aarburger noch zwei Treffer zum Schlussresultat von 2:7. Siehe Bericht und Fotos

 

Dumme Niederlage für die Entfelder
Am 15. Oktober 2014 spielten die Junioren B auswärts auf dem Fussballplatz Ebnet gegen den FC Frick. Der Schiedsrichter pfiff die Partie bei regnerischem Wetter pünktlich um 20.15 Uhr auf dem Kunstrasen an. Die Gastgeber gingen bereits in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Die Entfelder reagierten prompt und konnten nur sieben Minuten später den 1:1 Ausgleich erzielen. Je länger das Spiel dauerte konnten sich die Entfelder eine Feldüberlegenheit erarbeiten. Für diese Bemühungen wurden sie in der 36. Minute mit dem 1:2 belohnt. Die Fricktaler reagierten sofort auf den Rückstand und konnten noch vor der Pause den 2:2 Ausgleich erzielen. Die Startphase der zweiten Spielhälfte verschliefen die Entfelder komplett, denn in der 48. und 50. Minute erzielten die Gastgeber zwei Tore zum 4:2. Es brauchte eine gewisse Zeit bis sich die Entfelder von diesem Schock erholt hatten. Obwohl sich bei den Entfelder immer mehr Fehlzuspiele und Ungenauigkeiten einschlichen kamen sie zu guten Tormöglichkeiten die aber alle vergeben wurden. Das Heimteam machte dies besser und nutzte seine Chancen und erhöhte das Resultat in der 73. Minute durch einen kuriosen Treffer auf 5:2. In der 89. Minute waren die Fricktaler wiederum erfolgreich und erzielten das 6:2. Dies war aber noch nicht die letzte Szene des Spiels denn in der Nachspielzeit konnten die Entfelder das Resultat noch auf 6:3 verkürzen. Siehe Bericht und Fotos

 

1. Mannschaft unterliegt auswärts dem FC Niederlenz
Am 11. Oktober 2014 spielte die 1. Mannschaft auswärts gegen den FC Niederlenz. Die Entfelder starteten gut in die Partie und konnte das Heimteam in deren Platzhälfte einschnüren. Doch je länger das Spiel dauerte konnten die Niederlenzer das Spiel ausgeglichen gestalten. Das kleine Chancenplus der Entfelder blieb ungenutzt und so stand es zur Pause 0:0 Unentschieden. In der zweiten Spielhälfte unterlief den Entfelder in der 50. Minute ein kapitaler Fehler den das Heimteam kaltblütig zum 1:0 ausnutzte. Die Entfelder reagierten prompt auf den Rückstand, denn nur eine Minute später tankte sich auf der rechten Seite Shuaib Seljmani durch und spielte den Ball scharf in die Mitte wo Loris Cataldo heran sprintete und den Ball unter die Querlatte zum 1:1 Ausgleich drosch. Das Heimteam suchte sein Glück im Konterspiel und waren damit stets gefährlich. Bei den Entfelder schlichen sich wieder Fehler ein und dies nützten die Niederlenzer aus und gingen in der 60. Minute erneut mit 2:1 in Führung. Gegen Ende der Partie riskierten die Entfelder mehr und liefen in der 80. Minute in einen Konter den das Heimteam erfolgreich mit dem 3:1 abschloss, was auch das Schlussresultat bedeutete. Siehe Bericht

 

2. Mannschaft mit ungefährdetem Auswärtssieg
Am 11. Oktober 2014 spielte die 2. Mannschaft auswärts gegen die dritte Mannschaft des FC Oftringen. Die Entfelder gingen als klare Favoriten ins Spiel und schnell war klar das sie dieser Rolle gerecht wurden. Obwohl bei den Entfelder nicht alles nach Plan lief, da sie viele Fehlpässe produzierten und sich damit das Leben schwer machten führten sie zur Pause dennoch verdient mit 0:2. In der zweiten Spielhälfte sah das Spiel zu Beginn nicht anders aus. Aber je länger die Partie dauerte kamen die Entfelder besser ins Spiel und erarbeitete sich einige Torchancen die aber nicht genutzt wurden. Kurz vor dem Spielende wurden die Entfelder für ihre Bemühungen mit dem 0:3 belohnt, was auch das Schlussresultat bedeutete. Siehe Bericht und Fotos

 

Wir suchen ...

Wir suchen noch Spieler für die neue ü50 Mannschaft, sowie für die Veteranen. Interessierte mit Jahrgang 1963 oder älter (für ü50) beziehungsweise Jahrgang 1973 oder älter (für Veteranen) melden sich bitte bei Toni Lüscher, 079 723 18 18 oder bei Thomas Jäger 079 263 68 81.

Truttmann AGRaiffeisenAmmann CenterDie MobiliarGesundheitszentrum, Heinz Kurth